Meine Liedertexte

Hier ein paar Liedertexte für Sie, zum Mitsingen oder einfach zum Nachlesen. 



Ich bin ein Egoist

I moch mir goa kane Sorgn
und leb von heute auf morgn.
I schau nur, dass mir mei Bier net ausgeht,
mei Futter kriagt niemois de Dritte Welt.
I gib nix her, na auf kan Foi,
schließlich leb i jo nur amoi.
I hob scho vü Leut des Lebn vermiest,
weil ich bin ein Egoist.

I reiß mi net um Bekonnte,
um so schmierige Freund und Verwondte.
Mi interessiert weder Friedn no Kriag,
de scheiß Politiker mochn mi miad.
Ich bin ein echtes Genussschwein,
Liebe tausch ich gegn Sex ein.
I bin a Monn den a Frau nie vergisst,
weil ich bin ein Egoist.

I bin a odrahter Trixer - na jo!
und ihr seid's für mi lauter Wixer.
Arbeitn des is mir unongenehm,
leckts mi am Oasch, Hauptsoch i hobs bequem.
I hoss Emanzn und Zicken,
de Schleimer, de Schwitzer und Dicken.
Ich bin ein leidenschaftlicher Sadist,
gnadenlos ein Egoist.

Jo i leb guat vom Strawanzn,
olle Veroaschen und Pflanzen.
Doch es is selten, dass mir olles passt,
wos se heut obspüt, is e ois a G'frast.
Ob und zua hob i an Ziagl,
donn sog i zu mir im Spiagl
Du bist der Schönste, der Größte ? du bist,
unschlogboa ein Egoist.

Und zu besonderen Zeiten,
zag i mei g'fährlichste Seitn.
Donn lod i euch olle Ungustln ein,
jo i konn ungemein gastfreundlich sein.
Noch a paar Stundn und Rundn,
do is meine Hemmschwelle gschwundn.
Donn sog i dir, wos für Oaschloch du bist,
schleichts euch, und hauts euch am Mist

I scheiß auf Rang und auf Titel,
auf very important people.
Wonn ana bled wird, hau io eam aufs Doch,
wonn wo wer draufgeht, na i rea kan noch.
Mitleid gibt es bei mir keines,
wei i zähl nur mi und nur meines.
I bin so ana der s'Lebn genießt,
rücksichtslos ein Egoist.

Und wonn du glaubst, dass du mi übertriffst,
denk ich mir - scheiß Egoist! - ha ha ha - jo!!

Text und Musik: Karl Kranabetter - Neukirchen, Mai 2003

<- zurück zur Übersicht